heidentum

Forum Hilfe Bücher Kalender
Zurück   www.paganforum.de > Gesundes Leben > Natürliche Heilmethoden
Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren


Natürliche Heilmethoden Heilen durch natürliche Verfahren. Es geht auch ohne Schulmedizin! Hier klären wir, wie es geht.

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2005, 12:00   #1
crazynature
Neuer Benutzer
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Austria
Beiträge: 10
Standard Frage: Halsschmerzen!!!!!!!!!

wisst ihr vielleicht was wirklich gut hilft gegen halsschmerzen????
sollte ohne jeglichen zusatz von alkoholika sein, damit man es auch gleich für kinder anwenden kann.

wäre dankbar für jede hilfe!

lg
crazynature
crazynature ist offline  

Alt 29.09.2005, 12:11   #2
Madron die Wanderin
voller tatendrang
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 03.09.2005
Ort: Hannover
Alter: 46
Beiträge: 800
Standard

hallo crazynature

am besten gegen halsschmerzen hilft ein teeauszug aus salbei, thymian und kamille (zu gleichen teilen).
den tee etwas erkalten lassen (dass es angenehm ist) und mehrmals täglich kräftig gurgeln !!

parallel kannst du auch salbei-lutschtabletten / bonbons nehmen, die lindern ebenfalls die reizungen !

hast du dir eine erkältung eingefangen ?

nachtrag: ähm sehe grad dass es auch für kinder sein soll.... da geb ich mal weiter an die anderen kräuterhexen, denn konkret kann ich jetzt nicht sagen ob die o.g. kräuter auch für kinder geeignet sind.... die lutschbonbons denke ich sind wahrscheinlich schon geeignet
__________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte,
achte auf Deine Worte denn sie werden Handlungen,
achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter,
achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal!
Madron die Wanderin ist offline  
Alt 29.09.2005, 12:19   #3
Grummel
Fluse
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Ulm
Alter: 35
Beiträge: 2.016
Standard

Spitzwegerich hilft auch ganz gut, kannst ja dem Rezept der Wanderin noch a bisle zufügen...

Gute Besserung
Grummel ist offline  
Alt 29.09.2005, 12:47   #4
kleiner-drache
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 343
Beitrag

Was wirklich gut hilft bei Halsschmerzen ist Großmutters Rezept: Zwiebeln, Kartoffeln und Honig

Zwiebeln und Honig haben eine natürliche antibakterielle Wirkung und sind, wie die Kartoffel, entzündungshemmend

Äußerlich: Zwiebeln mit wenig Wasser weich kochen und zerkleinern, den warmen Brei auf ein dünnes Tuch streichen, das Tuch einmal umschlagen und um den Hals legen, ein weiteres Tuch drumwickeln, damit die Wärme bleibt. Das gleiche kannst Du mit Kartoffeln oder beidem machen

Innerlich: Zwiebeln mit wenig Wasser weich kochen, auch zerkleinern und mit Honig (kaltgeschleuderter) mischen, über den Tag verteilt Löffelweise einnehmen

Und dann natürlich die warme Milch mit Honig! Das wird wohl auch den Kindern am liebsten sein

lg und gute Besserung k-d
kleiner-drache ist offline  
Alt 29.09.2005, 12:59   #5
Grummel
Fluse
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Ulm
Alter: 35
Beiträge: 2.016
Standard

Ich kenn nen Russen der hat bei Erkältungen/Halsschmerzen immer Zwiebeln und Knoblauch haufenweise roh gegessen *g* (einfach runtergebissen) der schwört drauf!

Die Frage ist ob du so was deiner Umwelt/Kindern antun willst
Grummel ist offline  
Alt 29.09.2005, 13:32   #6
Sir Mauriac
Vollmondberserker
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.07.2005
Alter: 32
Beiträge: 1.421
Standard

Macht Gesund, aber einsam....

Das mit den Zwiebeln äusserliche angewendet kann ich nur bestätigen, es wirkt, es dauert zwar, aber es wirkt....
__________________
Some dreams refuse to die

Willst du schnell vorwärtskommen, geh alleine
Willst du weit kommen, geh mit anderen.

afrikanisches Sprichwort.

Achte den Frieden, aber wenn Dir nur der Kampf als Lösung bleibt, kämpfe mit Mut und Entschloßenheit..." (c) Aresius
Sir Mauriac ist offline  
Alt 29.09.2005, 14:26   #7
crazynature
Neuer Benutzer
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 27.09.2005
Ort: Austria
Beiträge: 10
Standard

danke euch schon mal recht herzlich für die guten tipps!

wobei mir der mit den zwiebeln und kartoffeln echt gut gefällt-danke kleiner drache
diese sachen hat man ja eh immer zu hause. da werd ich mich dann gleich mal in die küche begeben und mit den zutaten mischeln *gggg*

aber auch die andern, werd ich mir ausdrucken - kann man ja immer gut gebrauchen

liebe grüße
crazynature
crazynature ist offline  
Alt 29.09.2005, 16:25   #8
Iellenithil
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: unter 'nem Stein im Duisburger Forst
Alter: 41
Beiträge: 332
Standard

Ausser Spitzwegerich-Tee und Kartoffel-/Zwiebelsäckchen kann ich noch folgendes anbieten:

Gurgelwasser

Eine Handvoll Salbeiblätter in einen Topf geben und mit 1/2 l Wasser langsam zum Kochen bringen. Sobald es aufgekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und noch einige Minuten ziehen lassen. Durchseihen und abkühlen lassen, anschließend je 1 EL Honig und Obstessig darin auflösen. Im akuten Stadium mehrmals täglich warm damit gurgeln.

oder

in der Apotheke eine Lösung herstellen lassen:
(zugleichen Teilen)

Myrrhen-, Salbei-, Bibernelle- und Kamillentinktur. 20 Tropfen auf ein 1/2 Glas warmes Wasser (Kinder 10 Tropfen), auch mehrmals gurgeln.


Den Salbei kann man selbstverständlich auch als Tee anwenden. Genauso wie die Eibischwurzel. Dazu stellt man einen Kaltwasserauszug aus 1 TL Wurzel auf 1 Tasse kaltes Wasser her. 1 bis 2 Stunden unter mehrfachem Umrühren ziehen lassen, abseihen und leicht erwärmen, 3-4mal täglich 1 Tasse lagsam und schluckweise trinken.

Das einfachste Rezept ist aber wahrscheinlich der kalte Halswickel. Der beruhigt die Schleimhäute und der Kältereiz erhöht die Durchblutung der erkrankten Stellen.

Man benötigt ein dünnen Baumwolltuch (am besten Baumwollwindel) und einen Schal. Das Tuch wird der Länge nach gefaltet bis eine Art Kravatte entsteht. Diese zur Hälfte in Kaltes Wasser tauchen und gut ausdrücken. Die Kravatte mit der nassen Hälfte zuerst um den kranken Hals wickeln, danach den Schal umbinden. Der Patient sollte das Bett hüten, auch wenn er kein Fieber hat. Der Halswickel sollte für ca 1 1/2 Stunden angelegt bleiben. Am Morgen und am Abend wirkt er am besten.

Ein kalter Halswickel eignet sich nicht, wenn die Erkältung noch im Kommen ist und das Fieber noch steigt. Nicht alle Kranken vertragen den kalten Halswickel. Fühlt sich der Patient dadurch unwohl, sollte man lieber auf die wärmende Variante (mit Zwiebeln und Kartoffeln) zurückgreifen.


Aus Zwiebeln lässt sich übrigens auch ein hervorangender Hustensirup herstellen.


bb & gute Besserung
__________________
Nosce te ipsum
Iellenithil ist offline  
Alt 29.09.2005, 16:39   #9
Grummel
Fluse
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Ulm
Alter: 35
Beiträge: 2.016
Standard

Hab mal Gehört das ne Kaliumpermanganat- oder Aluminiumchlorid-Lösung ganz gut zum Gurgeln sind... Bloß bei den Kiddies ist dasn Problem.... sollte man nicht schlucken.....
Grummel ist offline  
Alt 03.10.2005, 23:30   #10
Frostwitnir
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 1.179
Standard

Zitat:
Zitat von Grummel
Hab mal Gehört das ne Kaliumpermanganat- oder Aluminiumchlorid-Lösung ganz gut zum Gurgeln sind... Bloß bei den Kiddies ist dasn Problem.... sollte man nicht schlucken.....
Ouh ouh... das sind die Chemiker

Es gibt auch einen Hustensaft mit Efeuextrakt, der ist auch für Kinder, der müsste auch bei Halsschmerzen gut helfen... Der Rest wurde ja schon genannt.
__________________
"Eine Idee ist nicht verantwortlich für die Menschen,
die an sie glauben."
Frostwitnir ist offline  
Alt 03.10.2005, 23:37   #11
kvasir
dagegen!
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Beiträge: 968
Standard

also mir hilft meist der schon erwähnte salbeitee ("wie kann der mann sterben, der salbei im garten hat!?!?" röm. sprichwort... oder so ähnlich)
ansonsten zum inhalieren, ätherisches bergamottenöl in´s wasser und kopf drüber.
um zimmerluft zu reinigen empfield sich das verräuchern von fichtenharz (in kleinen mengen, da sehr rauchintensiv), dieses ist keimtötend.
und allgemein gegen erkältung etc. meerrettich in rauhen mengen lecker

gruß,
kvasir
kvasir ist offline  
Alt 03.10.2005, 23:46   #12
Lidania
Mod - Magierin
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 11.10.2004
Ort: Bergisches Land
Alter: 66
Beiträge: 9.463
Standard

Die Wirkung des kalten Halswickels verstärkt sich, wenn man Kochsalz in das Baumwolltuch streut, bevor man es zur "Krawatte" faltet.
__________________
Wir haben nur diese eine Welt
die unser aller Mutter und Heimat ist.
Nur gemeinsam können wir sie uns erhalten.

Tragt euch in der Paganforums - Map ein! ;)
http://www.paganforum.de/membermap.php
Lidania ist offline  
Alt 03.10.2005, 23:54   #13
Iome
Miezekatze
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 29.09.2005
Ort: Wien
Alter: 33
Beiträge: 62
Standard

gegen Schnupfen mit Salzwasser inhalieren...

gegen Halsweh mit Salzwasser gurgeln .. einfach normales Kochsalz in lauwarmem Wasser lösen und damit gurgeln
Iome ist offline  
Alt 04.10.2005, 15:54   #14
Robin LaRose
Romani
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Hambuger gegend
Alter: 36
Beiträge: 589
Standard

Hals Schmerz Getränk

1/2 Liter Milch, 3 mittelgroße Zwiebeln

Man schneide die Zwiebeln in kleine Würfel und koche sie zusammen mit der Milch in einem Topf auf.
Trinkt diese Zwiebelmilch möglichst heiß und in kleinen Schlucken; sie schmeckt zwar recht grauslig, doch ist sie von sehr guter Wirkung.


bei Husten hab ich auch was

Spitzwegerichsirup


Das Ansetzen dieses Sirups beginnt im August.

1. Wir schichten in ein großes (gut verschließbares Glas) ca. 2 cm Spitzwegerichblätter, die wir vorher kleingeschnitten haben.

2. Dann geben wir Rohrzucker darüber, bis die Blätter damit bedeckt sind. Die Blätter und der Zucker setzen sich.

3. Am nächsten Tag wiederholen wir diese Schichtung. Und jeden Tag noch eine Lage bis das Glas voll ist.

4. Dann wird das Glas gut verschlossen und in der Erde vergraben. Einen halben Meter tief sollte das Erdloch schon sein.

Und das hat jetzt nichts mit Magie zu tun, sondern mit der gleichbleibenden Temperatur, die der Gärungsprozess braucht.

Nach 2 Monaten holen wir das Glas aus der Erde und kochen den Inhalt bei 70° noch einmal auf, damit er steril ist. Dann filtrieren wir den Sirup durch ein Leinentuch und füllen ihn in dunkle Flaschen.

Dies ist ein wunderbarer Hustensirup und wird auch von Kindern gerne getrunken. Der Saft ist ca. ein Jahr haltbar.


Klatschmohn Sirup

100 g Klatschmohnblüten (frisch) oder 20 g Klatschmohnblüten (trocken),
250 ml Wasser,
100 g Glycerin,
250 g Zucker

Man übergießt die Klatschmohnblüten mit dem siedenden Wasser und läßt sie 12 Stunden stehen. Anschließend wird der Saft abgepreßt und zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem Sirup eingekocht.

Dieses Rezept ist schon sehr alt, leistet aber wohl gute Dienste.




Fichtennadelsirup

2 Doppelhände frischer Fichtennadeltriebe
1 l Wasser
1 kg Rohrzucker
1 unbehandelte Zitrone

Die Fichtennadeltriebe mit dem Wasser kurz aufkochen. Über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag den Sud durch ein Sieb gießen und gut ausdrücken.
Den Rohrzucker und die in Scheiben geschnittene Zitrone dazugeben.
Alles auf kleiner Flamme sirupartig einköcheln lassen.

Achtung: Einen großen Tropf verwenden, da der Sirup beim Kochen stark schäumt!!

Dieser Sirup ist gut geeignet bei Erkältungen und Husten. Täglich 3 x 2 Teel. davon einnehmen.

das waren sie .. tees gegen husten hab ich auch noch ein paar rezepte aber da sind auch die schon genannten Kräuter enthalten

Mfg Robin

Geändert von Robin LaRose (04.10.2005 um 16:06 Uhr).
Robin LaRose ist offline  
Alt 05.10.2005, 01:22   #15
Fylgja
Lottis Schnidde
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 22.04.2004
Ort: Bochum
Alter: 31
Beiträge: 3.495
Standard

Ingwer und Basilikum im Mörser zerstampfen, dann Honig hinzugeben und von der Mischung einmal die Stunde einen Teelöffel essen oder (wurde glaube ich schon erwähnt) Zwiebeln klein schneiden, mit 1/4 L heißem Wasser übergießen, zudecken und nach 2 Stunden trinken
__________________
Windzeit, Wolfszeit - Licht weicht dem Dunkel.
Windzeit, Wolfszeit - am Himmel tobt Sturm.
Windzeit bricht herein in die Welt ...

~~Cuimhnich có leis a tha thu - Gedenke der Menschen, von denen du abstammst~~
Fylgja ist offline  
Alt 20.02.2006, 08:41   #16
Gruselwusel
Allround Trottel
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Neumünster
Alter: 29
Beiträge: 714
Standard

Bei mir reicht auch meistens Gurgeln mit einfachem Salzwasser (sehr praktisch, da eigentlich jeder Kochsalz zu Hause hat),
__________________
SPIEL NICHT MIT DER SCHMUDDELOMA!!!
Gruselwusel ist offline  
Alt 20.02.2006, 10:06   #17
Grey_Rowan
Eberesche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 09.11.2005
Alter: 41
Beiträge: 820
Standard ...

Kann mich nur der Tee-Fraktion anschliessen...
Salbei, Thymian und Spitzwegerich wäre meine Mischung...Kamille ist so ne Sache, weil die die Schleimhäute austrocknen kann...je nachdem wie mans mag und verträgt...gibt auch einige Leute, die Kamille zum würgen finden...im Kleinkindalter damit gequät worde oder so...
Also Tee immer frisch machen und möglichste mehrmals am Tag trinken.
__________________
Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.
Albert Einstein
Grey_Rowan ist offline  
Alt 20.02.2006, 23:13   #18
Frostwitnir
Erfahrener Benutzer
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 1.179
Standard

Zitat:
Zitat von Grey_Rowan
Kann mich nur der Tee-Fraktion anschliessen...
Salbei, Thymian und Spitzwegerich wäre meine Mischung...Kamille ist so ne Sache, weil die die Schleimhäute austrocknen kann...je nachdem wie mans mag und verträgt...gibt auch einige Leute, die Kamille zum würgen finden...im Kleinkindalter damit gequät worde oder so...
Also Tee immer frisch machen und möglichste mehrmals am Tag trinken.
Jau, und dann auch nen ordentlichen Tee machen, also abgedeckt lang genug ziehen lassen und wenn man den Beutelfertig gekauft hat, mind 2 Beutel pro Tasse, damit das richtig wirksam ist!
__________________
"Eine Idee ist nicht verantwortlich für die Menschen,
die an sie glauben."
Frostwitnir ist offline  
Alt 21.02.2006, 02:39   #19
Pagan_Glory
Morbidus Melancholicus
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: ~De dêvovêre Porta~
Beiträge: 995
Standard

Salbei-Honig Bonbons...
__________________
Die Nächte lehren viel, was die Tage niemals wissen.
Pagan_Glory ist offline  
Alt 21.02.2006, 18:19   #20
Siat
Sternendrachin-MOD
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: In der See
Alter: 33
Beiträge: 1.694
Standard

Einen Wickel aus Kohlblättern kann ich noch anbieten oder mit Gurke.
Das kühlt von außen.

Mit Salzwasser gurgel und/oder inhalieren kann ich auch nur empfehlen.
Was bei mir auch gut hilft, ist heisse Zitrone mit Honig.

Oder auch einfach nur einen Löffel Honig lutschen.
Dem Honig sagt man ja auch "desinfizierende" Wirkung nach.


Liebe Grüße
Siat
__________________
Lehre nichts, was Du nicht verstanden hast, sprich nicht über Dinge, die Du noch nicht erfahren hast, und vermittle nicht den Eindruck, dass Du bereits am Ziel seist. Denke nicht, dass Deine Autorität auf Deiner Position oder Graduierung beruht, sondern lehre mit Deiner wahren Persönlichkeit.
(Funakoshi-Sensei)
Siat ist offline  
 



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Internet-Orakel Maniac Small Talk 24 06.01.2006 22:12
Ich hab da mal ne Frage zu Absurd Heaven Shall Burn 4 ever Musik 2 16.04.2005 07:32
Spiegel der Seele Maniac Tarot 32 26.02.2005 17:20
...Frage!!! L.u.p.o Small Talk 5 27.01.2005 17:55
Generelle Frage zur Faszination des Keltentums Skalde Kelten 17 14.10.2004 19:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO © 2006, Crawlability, Inc.
De Linkliste - Fantasy Forum-